Archive Kuchen | mein kleines Kochbuch
Mai 4 2014

Schokoladenkuchen mit Nüssen

Zutaten:

  • 200 g Mehl
  • 300 g Zucker
  • 200 g gemahlene Nüsse
  • 80 g Backkakao
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier
  • 200 ml Öl
  • 200 ml Mineralwasser

 

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren.
  2. Backofen auf 150 – 175 °C vorheizen.
  3. Eine Kastenform oder kleine (30cm) Springform fetten.
  4. Teig hineinfüllen und ca. 60 Minuten backen.

 

dess3514


Jan 29 2014

Zucchini-Kuchen

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 2 Tassen Zucker (ca. 350 g)
  • 1 Tasse Öl
  • 1 Tasse geriebene Nüsse (ca. 100 g)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 Tassen Mehl (ca. 330 g)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 2 TL Zimt
  • 2 Tassen geraspelte Zucchini (ca. 300 g)

 

Zubereitung:

  1. Einen Rührteig aus den Zutaten herstellen.
  2. Bei 200 °C (Umluft 175 °C) etwa 40 Minuten backen.
  3. Mit Zuckerguss oder Puderzucker verzieren.

Nov 4 2011

Zwiebelkuchen

Zutaten für 6 Personen:

  • 400 g Mehl
  • 20 g Hefe
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Öl
  • 800 g Zwiebeln
  • 400 g Speck (durchwachsen und geräuchert)
  • 250 g Gouda
  • 200 g Sahne
  • 2 Eigelb
  • Öl
  • Pfeffer

 

Zubereitung: 

  1. Hefeteig herstellen.
  2. Die Zwiebeln in Ringe schneiden und im Öl andünsten, etwas abkühlen lassen.
  3. Den Speck würfeln, den Käse reiben.
  4. Die Sahne mit den beiden Eigelben verquirlen.
  5. Den fertigen Teig ausrollen, darauf die Zwiebeln verteilen und mit Pfeffer würzen.
  6. Speck und Käse in einer Schüssel miteinander vermischen und auf den Zwiebeln verteilen.
  7. Die Sahne darübergießen.
  8. Bei 50°C im Backofen bei geöffneter Tür ca. 15 – 20 Minuten gehen lassen.
  9. Das Blech herausnehmen und den Backofen auf 200 °C aufheizen, ca. 30 Minuten backen.

 


Sep 25 2010

Barbaras Kirschkuchen

Zutaten:

Für den Teig:

  • 375 g Weizenmehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Ei
  • 150 – 175 g Butter oder Margarine

Für die Kirschmasse:

  • 2 Gläser Kirschen (Füllgewicht 680 g)
  • 2 Päckchen Vanille-Pudding (für 500 ml Milch)
  • 1-2 EL Zucker

Für die Streusel:

  • 375 g Weizenmehl
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 g Butter

 

Zubereitung:

  1. Weizenmehl und Backpulver mischen, auf die Tischplatte sieben und in die Mitte iene Vertiefung drücken.
  2. Butter oder Margarine in Stücke schneiden, alles in die Vertiefung geben und schnell zu einem glatten Teig verkneten. (Wenn der Teig klebt, eine zeitlang kalt stellen!)
  3. Kirschen in einen Topf geben, mit dem Saft (200 mg Saft zurückhalten!) zum Kochen bringen.
  4. Ablöschen mit dem restlichen Saft, unter Rühren kurz aufkochen lassen und mit der Kirschmasse verrühren.
  5. Kirschmasse abkühlen lassen.
  6. Den Mürbteig auf einem gefetteten Backblech ausrollen, Teigrand etwas hochziehen.
  7. Zwischen Teigrand und Backblechrand einen mehrfach gefalteten Streifen Alufolie hochkant stecken (Überlaufschutz).
  8. Die ausgekühlte Kirschmasse auf dem Teig verteilen.
  9. Weizenmehl in eine Schüssel sieben. Die Butter in Flocken dazugeben.
  10. Alle Zutaten zu Streuseln vermengen, gleichmäßig auf den Kirschen verteilen.
  11. 30 – 40 Minuten bei 200 °C (Ober-/Unterhitze) bzw. 180 °C (Heißluft) backen.

 


Sep 25 2010

Streuselkuchen

Zutaten:

Für den Teig:

  • 40 g Hefe
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 100 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Margarine
  • 2 Eier

Für die Streusel:

  • 500 g Mehl
  • Salz
  • 250 g Zucker
  • 4 – 6 Päckchen Vanillezucker
  • 275 g Margarine

Außerdem:

  • 4 – 6 Äpfel (Braeburn oder Boskop)

 

Zubereitung:

  1. Aus Hefe, Milch, Zucker, Mehl, Salz, Margarine und Eiern einen Hefeteig bereiten.
  2. Frischhefe dazu in die lauwarme Milch bröckeln und mit etwas Zucker und Mehl verrühren.
  3. Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich deutliche Blasen bilden.
  4. In der Zwischenezeit Margarine erhitzen und wieder abkühlen lassen.
  5. Die zerlassene Margarine und Eier mit der Hefemilch gut verkneten.
  6. Teig an einem warmen Ort gehen lassen, bis er ca. die doppelte Größe erreicht hat.
  7. Nochmals durchkneten und auf einem gefetteten Backblech gleichmäßig verteilen.
  8. Äpfel schälen, in dünne Scheiben schneiden und auf dem Hefeteig verteilen.
  9. Backofen vorheizen (ca. 170° C).
  10. Mehl, Salz, Zucker, Vanillezucker und Margarine mit nicht zu warmen Händen locker zu Streuseln verkneten.
  11. Streusel über den Äpfeln verteilen.
  12. Im vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten backen.

Dez 5 2008

Nektarinen-Mascarpone-Schnitten

Zutaten:

  • 450 g TK-Blätterteig
  • 1 Ei zum Bestreichen

für die Füllung:

  • 200 g Mascarpone
  • 1 EL Zucker
  • 1 Pck. Vanillin-Zucker
  • 1 EL Orangenmarmelade
  • 200 ml Schlagsahne
  • 1 Pck. Sahnesteif

für den Belag:

  • 500 g frische Nektarinen
  • 2 EL Orangenmarmelade
  • 1 EL gehackte Pistazienkerne

 

Zubereitung:

  1. Blätterteigplatten nebeneinander zugedeckt bei Zimmertemperatur auftauen lassen.
  2. Jede Platte auf eine Größe von 12 x 12 cm ausrollen, Kanten ggf. gerade schneiden.
  3. Den Teig parallel zu den Rändern etwa 1 cm einschneiden, dabei jedoch zwei gegenüberliegende Ecken nicht durchschneiden.
  4. Die eingeschnittenen Teigränder diagonal über das Teigstück schlagen, so dass ein doppelter Rand mit zwei Schlaufen an den gegenüberliegenden Ecken entsteht.
  5. Teigrand dünn mit verquirltem Ei bestreichen.
  6. Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C, Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3 -4).
  7. Die Rauten auf mit Backpapier belegte Backbleche legen und mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  8. 15 Minuten backen.
  9. Mascarpone, Zucker, Vanillin-Zucker und durch ein Sieb gestrichene Marmelade verrühren.
  10. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und unter die Mascarponemasse heben.
  11. Für den Belag Nektarinen waschen, trockentupfen, vierteln und entsteinen.
  12. Die Viertel fächerförmig einschneiden.
  13. Füllung in die Gebäckteile geben, Fruchtviertel darauf legen.
  14. Orangenmarmelade durch ein Sieb streichen, erwärmen und die Früchte damit bestreichen.
  15. Pistazienkerne darüber streuen.

 


Nov 12 2008

Quarkkuchen

Zutaten:

für den Teig:

  • 50 g Fett (z. B. Sanella)
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 175 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

für die Füllung:

  • 4 Eigelb
  • 150 g Zucker
  • 500 g Quark
  • 1 Zitrone
  • 1 Pck. Vanillepudding (oder Zitrone)
  • 1/2 l Milch

für den Baiserbelag:

  • 4 Eiweiß
  • 75 g Zucker

 

 Zubereitung:

  1. Zutaten für den Teil verrühren und in eine eingefettete Springform füllen.
  2. Die Zutaten für die Füllung ebenfalls verrühren und auf dem Teig verteilen.
  3. Im Backofen auf der untersten Schiene ca. 45 Minuten bei ca. 200 °C backen.
  4. Eiweiß zu Eischnee schlagen und den Zucker dazugeben.
  5. Eischnee auf den fertigen heißen Kuchen geben und nochmals ca. 10 Minuten backen.
  6. Kuchen langsam abkühlen lassen.

Nov 12 2008

Frecher Früchtekuchen

Zutaten:

  • 500 – 750 g Obst (Johnannisbeeren, Pflaumen, Äpfel, …)

Hefeteig:

  • 200 g Butter
  • 100 – 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • ca. 250 – 500 g Mehl
  • 1/2 Tasse Milch
  • lauwarmes Wasser
  • 1 Würfel Hefe

Mürbeteig:

  • 125 g Butter
  • 65 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker (oder Mark 1/2 Vanilleschote)
  • ca. 250 g Mehl

 

Zubereitung:

  1. 250 g Butter (Zimmertemperatur) in eine Rührschüssel geben.
  2. Zucker, Salz und Mehl hinzuschütten.
  3. Hefe in eine Tasse bröckeln und ca. 2 TL Zucker dazugeben.
  4. Lauwarme Milch darauf gießen und die Hefe gären lassen, bis sie sich verdoppelt hat.
  5. Teig zusammen mit 3/4 bis 1 Tasse lauwarmem Wasser zu den Zutaten geben und zügig verarbeiten. (Der Teig sollte noch recht weich sein, aber nicht mehr kleben!)
  6. Teig an einem warmen Ort ohne Zugluft „gehen lassen“.
  7. Kalte Butter für den Mürbteig mit den restlichen Zutaten zügig mit der Hand zu einem krümeligen Teig kneten und in den Kühlschrank stellen.
  8. 500 – 750 g Obst nach Wahl mit kochendem Wasser übergießen, häuten und halbieren.
  9. Der Hefeteig sollte nach dem „Gehen“ so weich sein, dass man ihn mit der Hand „ausrollen“ kann.
  10. Hefeteig mit Früchten belegen und Streuselteig darüber krümeln.
  11. Bei ca. 175 °C (KEINE Heißluft!) 30 – 45 Minuten backen.

Nov 12 2008

Buttermilchkuchen

Zutaten:

für den Teig:

  • 300 g Weizenmehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 300 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 300 ml Buttermilch

für den Belag:

  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 200 g gehobelte Mandeln (oder Haselnusskerne)

 

Zubereitung:

  1. Backofen vorheizen.
  2. Backblech einfetten.
  3. Mehl mit Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben.
  4. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit dem Rührbesen erst auf niedrigster, dann höchster Stufe 2 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten.
  5. Teig gleichmäßig auf das Backblech verteilen.
  6. Backblech für 10 Minuten bei ca. 160 °C backen.
  7. Für den Belag die Butter mit Zucker in einem Topf zerlassen.
  8. Mandeln unterrühren.
  9. Die Masse auf den vorgebackenen Boden streichen.
  10. Weitere 15 Minuten backen.
  11. Auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Nov 10 2008

Fantaschnitten mit Schmand

Zutaten:

für den Teig:

  • 4 Eier
  • 250 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 125 ml Speiseöl
  • 125 ml Fanta
  • 250 g Mehl
  • 3 gestr. TL Backpulver

für den „Belag“:

  • 2 Dosen Pfirsiche oder Mandarinen
  • 600 ml Schlagsahne
  • 3 Sahnesteif
  • 5 Vanillezucker
  • 500 g Schmand
  • Zucker
  • Zimt

 

Zubereitung:

  1. Eier schaumig schlagen.
  2. Zucker dazugeben und zu einer cremigen Masse verrühren.
  3. Speiseöl und Fanta dazugießen.
  4. Zum Schluss Mehl und Backpulver dazugeben.
  5. Den Teig auf einem Backblech verteilen und bei ca. 160 °C (bei Umluft nicht vorheizen!) ca. 25 Minuten backen.
  6. Pfirsiche in kleine Stücke schneiden.
  7. Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen.
  8. Schmand mit dem restlichen Vanillezucker verrühren, Pfirsiche (Mandarinen) und Sahne vorsichtig unterheben.
  9. Das Ganze auf dem abgekühlten Kuchen verteilen und zu letzt mit Zucker und Zimt bestreuen.